Buch-Tipp: Gartengestaltung mit Hochbeet

Hochbeete liegen im Trend. Sie lassen sich bequem bepflanzen und können nahezu überHochbeet Buchall angelegt werden. Dank besonderer Schichtung versprechen sie zudem eine reiche Ernte. Doch Hochbeete können noch viel mehr: Sie sind ein interessantes Gestaltungselement im Garten mit dem sich Gartenräume einfallreich gliedern lassen. Dieses Cellwey Buch greift beide Aspekte auf und bietet eine Kombination aus Gestaltung und erprobtem Gärtnerwissen.

Anhand 20 gelungener Beispiele aus der Praxis werden Ideen für kleine, große, städtische und ländliche Gärten vorgestellt und dabei die ganze Bandbreite an Materialien und Möglichkeiten gezeigt, die Gärten und Hochbeet bietet. Der fundierte Praxisteil beschäftigt sich mit Wissenswertem wie der richtigen Wahl des Standorts, der Bepflanzung, empfehlenswerten Pflanzkombinationen sowie der Pflege und Ernte. Ein unverzichtbares Buch für alle, die mehr wollen, als „nur“ Gemüse in einer Holzkiste zu ziehen. [Weiterlesen…]

Buch-Tipp: Leb wohl, Supermarkt. Unabhängig und nachhaltig leben

In Supermärkten ist von Billig- bis Bioprodukten alles zu haben geliefert aus Österreicleb-wohl-supermarkt1h, Deutschland und dem Rest der Welt. Versetzt mit Emulgatoren, Geschmacksverstärkern, Hefe und vielem mehr. Mittlerweile jedoch gibt es Alternativen zu diesen Produkten: Aus kleinen Betrieben, die ohne diese Zusätze arbeiten, aber vor allem Selbstversorgung aus dem eigenen Garten. Durch die Ausbildung bei Sepp Holzer (bekannt als Agrarrebell ) zur Permakultur-Praktikerin hat Judith Anger den Weg zurück zur Natur gefunden und ihren neu erworbenen Ziergarten in einen essbaren Garten umgebaut. Die daraus entstandene Vielfalt gab Anlass, alle Rezepte der gelernten Köchin mit Hauptaugenmerk auf jene Zutaten zu überarbeiten, die NICHT im Supermarkt gekauft werden. [Weiterlesen…]

Buch-Tipp: Jedem sein Grün! Urbane Permakultur: Selbstversorgung ohne Garten

379_Jedem-sein-Gruen-Urbane-Permakultur-Selbstversorgung-ohne-Garten-Seit dem Erscheinen des Bestsellers „Jedem sein Grün!“ hat sich viel getan. Viele der beschriebenen Projekte im In- und Ausland haben sich weiterentwickelt und immer mehr Menschen wollen Obst und Gemüse auf kleinstem Raum selbst pflanzen. Die aktualisierte Paperback- Ausgabe bringt die Freunde der urbanen Permakultur auf den neuesten Stand und zeigt, wie Stadtbewohner mit einfachen Mitteln und auf erfinderische Weise neue Lebensperspektiven entdecken und das eigene Urban-Gardening-Vorhaben umsetzen können: in der Wohnung, auf dem Fensterbrett, auf dem Balkon, im Reihenhausgarten oder im Gemeinschaftsgarten. [Weiterlesen…]

Buch-Tipp: „Biodünger selber machen“

bioduenger_selber_machenBiodünger ganz leicht selbst gemacht – das komplette Praxiswissen!
Ob für den Garten, das Hochbeet oder den Balkon: Dieses Buch ist ein umfassender und praktischer Ratgeber zur Herstellung und richtigen Anwendung des eigenen Biodüngers. Nutzen Sie diese natürlichen Methoden und Ihre Pflanzen gedeihen besser, sind widerstandsfähiger, die Früchte sind schmackhafter und die Böden werden von Jahr zu Jahr fruchtbarer! [Weiterlesen…]

Die EU-Saatgutverordnung ist vorerst vom Tisch!

strasbourgGLOBAL 2000 und ARCHE NOAH danken den 400.000 UnterstützerInnen in Österreich – EU-Kommission muss beim nächsten Entwurf die Vielfalt zum anerkannten Standard machen.
Die EU-Saatgutverordnung muss zurück an den Start. Das hat heute das EU-Parlament in Strassburg mit einer Mehrheit von 511 Stimmen gegen 130 Stimmen beschlossen. Zwei Monate vor der EU-Wahl erteilten die EU-Abgeordneten einem umstrittenen Regelwerk die Absage. [Weiterlesen…]

TV-Tipp: „Gartenfreude am Balkon“

Der Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern – auch auf kleiner Fläche – liegt stark im Trend.
„Frühlingszeit“  in ORF 2 wird mit der Gartenexpertin Andrea Heistinger von Montag, 16. bis Freitag, 20. April 2012,  jeden Tag ab 17:40 Uhr die besten Tipps zu diesem Thema geben und an praktischen Beispielen zeigen, wie man den Traum vom Beet am Balkon oder Terrasse verwirklichen kann. Das besondere Highlight: am Freitag 20. April zeigt die Agrarwissenschafterin Heistinger, wie unser KAYSERHOLZ-Terrassenbeet richtig mit Substrat befüllt wird.

Buchtipp: „Jedem sein Grün!“

Buchbeschreibung:

Kein eigener Garten, sondern nur ein kleiner Balkon? Nicht einmal der, sondern nur ein Fensterbrett oder eine Hauswand? Oder gar nichts davon? Kein Problem, denn mit diesem neuen Gartenratgeber muss niemand mehr auf selbstgepflanztes Obst und Gemüse, auf Pilze oder Kräuter verzichten. Permakultur, wie sie Sepp Holzer schon seit langem propagiert, funktioniert auch in der Stadt.

[Weiterlesen…]

Raritätenmesse

Wir sind wieder vom 13. – 15. April 2012 auf der Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien. Geöffnet ist täglich von 9:30 – 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei! Wo: Wien 3., Eingang: Ecke Mechel-/Prätoriusgasse